BCAA


Die Bezeichnung BCAA ist die Abkürzung für Branched Chain Amino Acids. BCAA sind verzweigtkettige Aminosäuren. Zu dieser bestimmten Gruppe von Aminosäuren gehören Valin, Isoleucin sowie Leucin. Insbesondere Leucin ist wichtig für den Muskelerhalt und den Muskelaufbau.

Anwendung finden diese Aminosäuren insbesondere im Rahmen des Kraftsports und Bodybuilding. BCAA's bilden beinahe 1/3 des vollständigen Muskelproteins. Somit können sie als Basis für diverse Stoffwechselprozesse bezeichnet werden. Die BCAA's werden nicht wie andere Aminosäuren in der Leber, sondern bereits unmittelbar im Blutkreislauf verstoffwechselt. Leucin ist hierbei als Startgeber zu verstehen. Die 2 anderen Komponenten Isoleucin und Valin sind lediglich unterstützend als sogenannte Läufer tätig. Da es sich bei den BCAA's um Proteine handelt sind sie aus dem kompletten Kraftsport nicht mehr wegzudenken, da Proteine die Grundlage aller Muskulaturaufbau - und ?erhaltungsmaßnahmen bilden.

Das Mischungsverhältnis der 3 Aminosäuren in Nahrungsergänzungsmitteln ist vornehmlich in einem Verhältnis von 2:1:1 in den Produkten zu finden, 2 Teile Leucin, 1 Teil Isoleucin sowie 1 Teil Valin. Für Sportler wird empfohlen BCAA Kapseln oder BCAA Pulver zu nutzen, da sie vom Körper gut aufgenommen werden und der Muskulatur sehr schnell zur Verfügung stehen.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 7 von 7